Informationen

>> Informationen >> Entlaufen - Gefunden

Entlaufen - Gefunden

Sie vermissen Ihr Tier - Was tun?
  • Fahren bzw. gehen Sie Ihre Nachbarschaft mehrmals täglich ab und informieren Sie möglichst viele Personen in der näheren Umgebung. Bitten Sie diese, auch in deren verschlossenen Kellern und Garagen nachzusehen, da v.a. Katzen gerne diese ruhigen Orte aufsuchen und dann versehentlich eingesperrt werden.
  • Wenn Ihr Tier gechipt ist, informieren Sie die Datenbank. So erhalten alle Tierärzte in Ihrer Nähe diese Information
  • Hängen Sie Zettel mit einer genauer Tierbeschreibung, besser noch mit einem Foto Ihres Liebling an öffentlichen und gut frequentierten Plätzen in der Nähe auf und verteilen Sie diese eventuell auch als Flugblätter.
  • Rufen Sie alle Tierheime in Ihrer Nähe an bzw. gehen Sie selbst dorthin und versichern Sie sich persönlich, dass Ihr Tier nicht schon gefunden und dort in Obhut gebracht wurde. Oftmals ähneln sich Tiere in Ihrem Aussehen sehr und das führt leicht zu falschen Angaben.
    Landestierschutzverein Graz, 0316/ 82 24 17, Grabenstrasse 113
    Tierschutzhaus Arche Noah Graz, 0316/ 42 19 42, Neufeldweg 211
  • Informieren Sie Ihren Tierarzt bzw. alle andere Tierärzte in Ihrer Nähe. Falls Ihr Tier verletzt wurde, wird es meist zuerst zu einem Tierarzt gebracht.
  • Informieren Sie die Polizei
  • zu guter Letzt: Geben Sie nicht auf! Manche Tiere sind Monate lang vermisst und werden letztendlich doch noch mit Ihrem Besitzer glücklich vereint.
Sie haben ein Tier gefunden - Was tun?
  • Bringen Sie das Tier zu einem Tierarzt und bitten Sie ihn, einen eventuell vorhandenen Mikrochip abzulesen. Ist ein Transponder abzulesen und gemeldet, lässt sich der Besitzer schnell ausfindig machen.
  • Ist das Tier nicht gechipt, informieren Sie jedenfalls alle Tierheime und Tierärzte in der Nähe und die Polizei. Vielleicht können Sie das Tier vorübergehend selbst verwahren oder es ansonsten einem Tierheim anvertrauen.