Leistungen

>> Leistungen >> Tierkennzeichnung

Tierkennzeichnung

Seit dem 30.06.08 besteht in Österreich Chippflicht für alle Hunde.
Welpen müssen spätestens mit dem 3. Lebensmonat bzw. vor der ersten Abgabe an neue Besitzer mittels Mikrochip gekennzeichnet und binnen eines Monats gemeldet werden.
chipDer Mikrochip dient der elektronischen Kennzeichnung von Heimtieren und ist nicht größer als ein Reiskorn. Die Implantation des Transponders mittels Injektion unter die Haut erfolgt nahezu schmerzfrei und erfordert keine Betäubung. Durch ein Lesegerät kann die gespeicherte Nummer abgelesen werden.
Die Mikrochipnummer besteht aus 15 Ziffern und ist weltweit einzigartig. Dies ermöglicht eine eindeutige Identifizierung Ihres Tieres. Wenn die Mikrochipnummer in einer allgemein zugänglichen Datenbank gespeichert und mit den Besitzerdaten verbunden ist, kann dies eine Rückführung entlaufener oder gestohlener Tiere ermöglichen. Die Abfrage solcher Datenbanken ist weltweit und rund um die Uhr möglich.
Die Kennzeichnung mittels Mikrochips kann unabhängig von Art, Rasse und Alter des Tieres jederzeit erfolgen. Durch die Mikrochipregistrierung Ihres Tieres setzen Sie bestmögliche Voraussetzungen im Falle eines Verlustes Ihres Tieres, dieses schnellstmöglich wieder zurückzuerhalten.
Außerdem ist diese Art der Kennzeichnung seit 2004 Voraussetzung für den Reiseverkehr mit Heimtieren (es gibt eine Übergangsfrist bis 3. Juli 2011, in der auch eine Tätowierung als Kennzeichnung für den Reiseverkehr ausreicht).